Haftungsausschluss

Haftungsausschluss

Auf diese Webseite kann weltweit zugegriffen werden, aber die Angaben auf der Webseite beziehen sich auf die Saxo Bank A/S und sind nicht länderspezifisch. Alle Kunden stehen in direkter Geschäftsbeziehung mit der Saxo Bank A/S, und alle Kundenverträge werden mit der Saxo Bank A/S abgeschlossen und unterliegen somit dänischem Recht.
Fakten, Bewertungen, Analysen, Prognosen, Meinungen und andere Informationen (gemeinsam als „Informationen” bezeichnet), die von
• Saxo Bank A/S,
• Eigentümern, Niederlassungen, Tochtergesellschaften oder Zweigstellen der Saxo Bank A/S und
• ihren jeweiligen Geschäftsleitungsmitgliedern, leitenden Angestellten, Angestellten oder Vertretern 

(gemeinsam die „Saxo Bank Gruppe“) ausgegeben werden,

dienen nur zu Informations- und/oder Marketingzwecken, unabhängig davon, ob sie auf den Webseiten der Saxo Bank Gruppe, auf den Webseiten Dritter, in Marketingunterlagen, Newslettern, in einzelnen E-Mails und Briefen, im Rahmen von Vorträgen, Einzelgesprächen oder im Rahmen einer anderen schriftlichen oder mündlichen Kommunikationsart (gemeinsam als „Publikationen” bezeichnet) bereitgestellt werden.
Soweit nicht speziell angegeben, sind die Publikationen der Saxo Bank Gruppe nicht als Angebot (oder Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) hinsichtlich
• des Kaufs oder Verkaufs einer Währung, eines Produkts oder eines Finanzinstruments
• der Tätigung einer Investition oder
• der Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie 

(gemeinsam die „Angebote“) zu verstehen.

Unbeschadet anders lautender Bestimmungen (nicht einmal dann, wenn speziell angegeben) darf keine Publikation der Saxo Bank Gruppe in einem Land, in dem ein solches Angebot gesetzwidrig wäre, als Angebot ausgelegt werden. Ein solches vermeintliches Angebot wird von der Saxo Bank Gruppe nicht anerkannt.

Keine Gewährleistungen, keine Zusicherungen
Die Saxo Bank Gruppe bemüht sich in angemessener Weise darum, Informationen aus zuverlässigen Quellen zu erhalten, aber alle Publikationen werden ohne Mängelgewähr und ohne Zusicherungen oder Gewährleistungen irgendwelcher Art (weder ausdrücklich noch stillschweigend) bereitgestellt und die Saxo Bank Gruppe lehnt jegliche Haftung dafür ab, dass Publikationen nicht vollständig, zutreffend oder für den Empfänger nicht geeignet oder relevant sind. Insbesondere übernimmt die Saxo Bank Gruppe gegenüber Abonnenten, Privatkunden, institutionellen Kunden, Diesntleistern, Gegenparteien und anderen Empfängern keine Haftung für:
• die Richtigkeit von Marktnotierungen,
• Verzögerungen, Ungenauigkeiten, Fehler, Unterbrechungen oder Lücken in der Bereitstellung von Marktnotierungen 
• sowie die Nichtfortführung von Marktnotierungen.

Die Publikationen der Saxo Bank Gruppe werden nach ihrer Veröffentlichung nicht aktualisiert und können nach einer gewissen Zeit (je nach Art der Information nach Sekunden, Minuten, Tagen, Wochen oder Monaten) aufgrund geänderter Umstände unrichtig bzw. missverständlich sein. Die Saxo Bank Gruppe übernimmt gegenüber den Empfängern keinerlei Garantie oder Haftung für Publikationen, die nicht auf dem neuesten Stand sind.
Sollte eine Publikation überholt sein, ist die Saxo Bank Gruppe nicht verpflichtet,
• die Publikation zu aktualisieren,
• die Empfänger einer Publikation darüber zu informieren oder
• in anderer Weise tätig zu werden. 

Publikationen geben möglicherweise die persönliche Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt der Meinung der Saxo Bank Gruppe. Die Saxo Bank Gruppe behält sich das Recht vor, jegliche von ihr herausgegebenen Publikationen oder bereitgestellten Informationen nach eigenem Ermessen jederzeit und ohne (vorherige oder nachträgliche) Benachrichtigung zu ändern oder zurückzuziehen.
Keine Empfehlungen
Die Saxo Bank Gruppe berücksichtigt in ihren Publikationen weder spezielle Anlageziele, Anlagestrategien noch die finanzielle Situation oder besonderen Anlagebedürfnisse der Empfänger. Daher dienen alle Publikationen der Saxo Bank Gruppe, sofern nicht anders angegeben, ausschließlich Informations- und/oder Werbezwecken und dürfen nicht als:
• geschäftliche, finanzielle, rechtliche, regulatorische, steuerliche oder buchhalterische Beratung, Anlageberatung oder Beratung zur Absicherung mit Deckungsgeschäften,
• Empfehlung oder Handelsidee oder 
• Ermutigung anderer Art, auf eine bestimmte Weise zu handeln, zu investieren oder Veräußerungen vorzunehmen

(gemeinsam die „Empfehlungen“) betrachtet werden.

Die Saxo Bank Gruppe übernimmt keinerlei Verantwortung für Verluste, die aus Anlagen auf Grund von vermeintlichen Empfehlungen entstehen.

Unbeschadet anders lautender Bestimmungen (nicht einmal dann, wenn speziell angegeben) darf keine Publikation (einschließlich möglicher Empfehlungen) als Zusicherung oder Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) ausgelegt werden, dass dem Empfänger aus dem Handel gemäß einer in einer Publikation aufgeführten Handelsstrategie ein Gewinn erwachsen wird oder dass der Empfänger aus dem Handel gemäß einer in einer Publikation aufgeführten Handelsstrategie keine Verluste erleiden wird. 

Die Saxo Bank Gruppe haftet (gemäß dem nachstehenden Abschnitt zur „Haftungsbeschränkung”) nur, wenn eine mögliche Empfehlung nicht den professionellen Richtlinien entspricht.

Risikohinweis
Die von der Saxo Bank Gruppe für den Handel angebotenen Produkte und Dienstleistungen können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann sehr spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können sowohl stark als auch schnell variieren.

Spekulationsgeschäfte sind nicht für alle Anleger geeignet
Werden in einer Publikation Hinweise auf die Risiken eines bestimmten Produkts oder einer Dienstleistung gegeben, darf und sollte dies nicht als eine umfassende Offenlegung oder vollständige Beschreibung aller mit diesem Produkt oder dieser Dienstleistung verbundenen Risiken ausgelegt werden, und die Saxo Bank Gruppe empfiehlt Empfängern, die am Handel eines bestimmten Produkts oder einer bestimmten Dienstleistung interessiert sind, nachdrücklich, sich vor dem Abschluss einer Investition oder Transaktion an einen qualifizierten Finanzberater zu wenden und diesen kontinuierlich zu Rate zu ziehen.

Lokale regulatorische Einschränkungen
Auf die Publikationen der Saxo Bank Gruppe kann weltweit zugegriffen werden. Die in diesen Publikationen bereitgestellten Informationen sind jedoch nur für die Nutzung durch Empfänger bestimmt, die sich in Ländern befinden, in denen diese Nutzung keine Verletzung anwendbarer Gesetze oder Bestimmungen darstellt. Keine der in den Publikationen der Saxo Bank Gruppe genannten Produkte und Dienstleistungen stehen Empfängern zur Verfügung, die sich in Ländern aufhalten, in denen die Bereitstellung solcher Produkte und Serviceleistungen eine Verletzung zwingend anwendbarer Gesetze oder Bestimmungen bedeuten würde.

Es liegt ausschließlich in der Verantwortung der Empfänger, die Produkte oder Dienstleistungen der Saxo Bank Gruppe verwenden oder anfordern, alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

Nutzung der Webseite
Die Nutzung der Webseiten der Saxo Bank Gruppe unterliegt den „Nutzungsbedingungen” der Saxo Bank Gruppe in ihrer jeweils gültigen Fassung, die unter de.saxobank.com/uber/nutzungsbedingungen zur Verfügung stehen, und den Bestimmungen zum „Urheberrecht” in ihrer jeweils gültigen Fassung, die unter de.saxobank.com/uber/urheberrecht zur Verfügung stehen, welche beide als festen Bestandteil dieses Haftungsausschlusses anzusehen sind.

Die Saxo Bank Gruppe haftet nicht für Schäden oder Nachteile, die sich aus dem Zugriff oder der Unmöglichkeit des Zugriffs einer Person oder einer Rechtspersönlichkeit auf eine Webseite der Saxo Bank Gruppe ergeben. Diese Einschränkung schließt auch durch Viren, Malware und andere schädliche Computercodes verursachte Schäden an Computerausstattung und Computersystemen ein, ist aber nicht auf diese begrenzt.

Das Konsultieren einer Webseite der Saxo Bank Gruppe begründet keine Kundenbeziehung und die Saxo Bank Gruppe hat keine Verpflichtung und ihr entsteht keine Haftung oder Verantwortung gegenüber einer Person oder Rechtspersönlichkeit aufgrund des Umstandes, dass diese Person oder Rechtspersönlichkeit eine Webseite der Saxo Bank Gruppe konsultiert.

Übersetzungsdiskrepanzen
Zum Nutzungskomfort der Empfänger bietet die Saxo Bank Gruppe ihre Publikationen in einer Vielzahl von Sprachen an. Bei Abweichungen zwischen dem englischen Originaltext und Übersetzungen in andere Sprachen gilt der englische Originaltext als verbindlich.

Allen Empfängern wird empfohlen, den englischen Originaltext sorgfältig zu prüfen, bevor sie aufgrund einer Übersetzung des Textes handeln. Benutzer, die den englischen Originaltext nicht vollständig verstehen, sind nachdrücklich dazu aufgefordert, sich per E-Mail an private.sales@Saxobank.com oder telefonisch unter der Nummer +45 3977 6511 an die Saxo Bank Gruppe zu wenden .

Die Saxo Bank Gruppe übernimmt gegenüber den Empfängern keinerlei Haftung für unvollständige oder ungenaue Übersetzungen der englischen Originalfassung in eine andere Sprache.

Kundenbeziehung
Mit dem Eröffnungsantrag für ein Konto bei einer Einheit innerhalb der Saxo Bank Gruppe unterwirft sich jeder Antragsteller den jeweils gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei allen Antragstellern und Kunden wird vorausgesetzt, dass sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die für sie und ihre Geschäftsbeziehung mit der jeweiligen Einheit der Saxo Bank Gruppe geltenden damit verbundenen Richtlinien gelesen und verstanden haben.

Das Konsultieren einer Webseite oder der Erhalt einer Publikation der Saxo Bank Gruppe begründet keine Kundenbeziehung und die Saxo Bank Gruppe hat keine Verpflichtung und ihr entsteht keine Haftung oder Verantwortung gegenüber einer Person oder Rechtspersönlichkeit.

Serviceleistungen durch Dritte
Einzelpersonen oder Rechtspersönlichkeiten, die nicht zur Saxo Bank Gruppe gehören, können über Links, Banner oder auf andere Weise auf den Webseiten der Saxo Bank Gruppe werben. Die Saxo Bank Gruppe kann für die Angebote, Informationen oder Handlungen solcher Dritter nicht zur Verantwortung gezogen oder haftbar gemacht werden. Wenn Benutzer der Webseiten der Saxo Bank Gruppe sich dazu entscheiden, aufgrund einer solchen Werbung zu handeln, so tun sie dies vollständig auf eigenes Risiko.

Haftungsbeschränkung
Wenn die Saxo Bank Gruppe zu irgendeinem Zeitpunkt und aus irgendeinem Grund für den Schaden einer Person und/oder einer Rechtspersönlichkeit haftbar werden sollte, beispielsweise falls eine Bestimmung dieses Haftungsausschlusses in irgendeinem Maße oder unter irgendwelchen Umständen aus einem beliebigen Grund ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist oder zu irgendeinem Zeitpunkt wird, so ist die Haftung der Saxo Bank Gruppe auf den ordnungsgemäß nachgewiesenen direkten Schaden der betreffenden Person und/oder Rechtspersönlichkeit beschränkt, der, um dies klarzustellen und ohne Einschränkung, keinen Schadensersatz für Neben- und Folgekosten oder Folgeschäden, keinen Schadensersatz für entgangene Gelegenheiten oder entgangenen Gewinn, keinen Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen oder nominellen Schadensersatz, keine Entschädigung mit Strafcharakter, keinen Schadensersatz zur Restitution (Restitutionary Damages) oder Schadensersatz zur Gewinnabschöpfung (Disgorgement Damages), keinen Schadensersatz für Kosten, einschließlich Rechtskosten, und keinen Schadensersatz für andere indirekte Schäden einschließt.

Interessenkonflikte
Zur Vermeidung von Interessenkonflikten hat die Saxo Bank Gruppe angemessene Geschäftsabläufe eingerichtet, einschließlich Research- und Analyseverfahren, um die Objektivität von Researchberichten sicherzustellen. Die Researchberichte der Saxo Bank Gruppe werden niemals vorab an die für den Gegenstand der Analyse verantwortlichen Personen (beispielsweise Herausgeber von Wertpapieren oder andere) weitergeleitet oder mit diesen besprochen.

Die Saxo Bank Gruppe kann Wertpapierpositionen, Devisen oder andere Finanzinstrumente, die Gegenstand von Researchberichten sind, halten, entgegennehmen, übertragen oder veräußern.

Die Saxo Bank Gruppe kann als Wertpapierhändler für sämtliche Produkte und Dienstleistungen, die nicht an einer Börse gehandelt werden (d.h. OTC-Produkte wie Devisen und CFD), agieren und kann daher Handelspartner bei sämtlichen, bezüglich dieser Produkte, von Kunden getätigten Geschäften sein.

Die Saxo Bank Gruppe ist nicht im Bereich der Unternehmensfinanzierung tätig. Dementsprechend erhält kein Mitglied der Geschäftsleitung, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Vertreter der Saxo Bank Gruppe, insbesondere die Verantwortlichen für Analyseberichte, eine Vergütung im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Analysen.

Schutz der Privatsphäre und Verwendung der persönlichen Daten
Wenn sich jemand für ein Demo- oder Live-Konto bei einer Einheit  der Saxo Bank Gruppe anmeldet, wird diese Einheit zu administrativen oder gewerblichen Zwecken und/oder aus rechtlichen Gründen Informationen über den Benutzer anfordern und speichern (z.B. den Namen und die Adresse). Außerdem kann die Saxo Bank Gruppe finanzielle Informationen zum Zwecke der Bonitätsbewertung anfordern, sowie eine E-Mail-Adresse der Benutzer, um die Anmeldeinformationen dorthin senden zu können. Die E-Mail-Adressen von Benutzern werden nicht an Dritte weitergegeben, können aber von den Einheiten der Saxo Bank Gruppe dazu verwendet werden, für ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben. Benutzer, die solche Marketingmaterialien nicht erhalten möchten, können eine entsprechende E-Mail-Nachricht an private.sales@SaxoBank.com  senden.


Die Saxo Bank Gruppe ist gesetzlich dazu verpflichtet, persönliche Daten vertraulich zu behandeln, und darf diese ohne gültige gesetzliche Grundlage nicht weitergeben oder verwenden.
Sämtliche persönlichen Daten unterliegen diesem vollen Schutz und werden nur an Dritte wie Behörden oder Gerichte weitergegeben, falls die Saxo Bank Gruppe dazu gesetzlich verpflichtet ist oder die registrierte Person schriftlich ihr Einverständnis zu dieser Weitergabe erklärt hat. Die registrierte Person kann eine solche Einverständniserklärung jederzeit widerrufen oder ihren Umfang ändern.
Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen kann die Saxo Bank Gruppe folgende Informationen weitergeben:
• Allgemeine Kundendaten wie Name, Adresse und persönliche Registrierungsnummer gegenüber Unternehmen, die administrative Aufgaben für Saxo Bank wahrnehmen. 
• Allgemeine Daten über Firmenkunden zu Werbe- und Beratungszwecken gegenüber Finanzinstituten, die dem Berufsgeheimnis unterliegen, 
 

Gemäß den Bestimmungen des dänischen Datenschutzgesetzes hat jeder Kunde der Saxo Bank Gruppe das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten die Saxo Bank Gruppe über ihn gespeichert hat. Die Saxo Bank Gruppe kann für die schriftliche Bereitstellung solcher Informationen Entgelte gemäß der vom dänischen Justizministerium festgelegten Gebührenordnung verlangen.

Wenn sich die zu einer registrierten Person der Saxo Bank Gruppe gespeicherten Daten als unrichtig oder veraltet erweisen, wird die Saxo Bank Gruppe die registrierten Daten sofort auf Anforderung der registrierten Person berichtigen. Die registrierte Person kann ihre Daten auch aus eigener Initiative ändern, indem sie sich direkt an die Saxo Bank Gruppe wendet. Bei Fragen und Bedenken können Sie sich per E-Mail an private.sales@Saxobank.com oder telefonisch unter der Nummer +45 3977 6511 an die Saxo-Bank-Gruppe wenden. 

Aufsicht
Die Saxo Bank Gruppe unterliegt der Aufsicht der dänischen Finanzaufsichtsbehörde (auf Dänisch: „Finanstilsynet”) und unterliegt dem „dänischen Ausführungsbeschluss für ordentliche Geschäftspraktiken bei Finanzunternehmen”.
 
Streitfälle
Dieser Haftungsausschluss und alle sich daraus oder im Zusammenhang damit ergebenden Streitfälle, einschließlich Streitigkeiten hinsichtlich seiner Gesetzmäßigkeit, Gültigkeit, seiner bindenden Wirkung (einschließlich Annahme) und seiner Durchsetzbarkeit, sind ausschließlich vom Bezirksgericht von Kopenhagen, Dänemark, und ausschließlich nach dänischem Recht zu entscheiden. Die Saxo Bank Gruppe behält sich jedoch vor, rechtliche Schritte nach eigenem Ermessen an einem anderen Ort einzuleiten, insbesondere, aber nicht ausschließlich an Orten, an denen der Beklagte Vermögenswerte besitzt.
 
 Letzte Aktualisierung : Juni 2013​​